Das war das Fun4Four 2018

Leichte Volksfeststimmung mit tollem Sport, ein buntes Rahmenprogramm untermalt mit coolen Beats - so lässt sich das 3. Fun4Four, Thüringens größtes Beachvolleyballturnier für den guten Zweck, wohl am besten beschreiben. Über 300 Teilnehmer und Besucher kamen zu einem grossartigen  Beachvolleyballfest der besonderen Güte. Als Veranstalter hatten die Jenaer Bäder GmbH und wir einmal mehr bestes Beach-Wetter auf der Beachvolleyball-Anlage am Strandschleicher bestellt. Während es auf den Feldern mit zunehmenden Temperaturen heiß her ging, konnten sich Jung und Alt am Rande beim Bierkistenklettern auf der Anlage des Weimarer Alpenvereins versuchen. Die physiotherapeutische Betreuung der Sportler während des Turniers wurde von Matthias Passarge und seinem Refit-Team abgesichert. Die Techniker Krankenkasse hatte die Deutschen Stammzellspender Datei im "Gepäck" und 43 Teilnehmer, unter ihnen Oliver Mackeldanz von Science City Jena, nutzen die Möglichkeit sich typisieren zu lassen.


Oli war nicht ohne Grund vor Ort, denn auch Science City Jena stellte ein eigenes Team für den guten Zweck zur Verfügung. Ebenfalls mit dabei, die Teams der Bundesligisten vom FF USV Jena und das Badmintonteam vom SV GutsMuths Jena, welche sich sogar bis ins Halbfinale vorkämpfen konnten. Im Finale standen schließlich die Teams der Volleyballer der Sparkasse Jena und ZpeedieZ gegenüber. Die Volleyballer ließen dem Team der Zübliner Niederlassung in Jena jedoch keine Chance und sicherten sich im dritten Anlauf ihren ersten Turniersieg. Romy Pleikies von den "Züblinern" wurde zur besten Spielerin und bei den Herren Johann Höflitz vom SV GutsMuths zum besten Spieler des Turniers gewählt.

 

Gewinner waren am Ende des Tages jedoch alle, denn 5.500,00 Euro gingen in diesem Jahr an die Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena. Weitere 410,00 Euro wurden im Rahmen der Tombola, zu der Turnierpartner Geborgenschlafen.com ein echtes Jenenser Holzbett ausgelobt hatte, gesammelt. Das Geld kommt unserem Projekt "KidsCamp" zu Gute, zu dem Kinder des Kinderheims Jena, der EKK Jena und anderen karitativen Einrichtungen kostenlos einladen werden, um ihnen Beachvolleyball näher zu bringen. Die Premiere dazu war vielversprechend - unter der Leitung von Headcoach Christian Schumann stellten der 1.VSV Jena 90` und die Volleyballer der Sparkasse Jena die Trainer zu den SommerCamps.

 

Die Fotos zum Turnier wurden uns freundlicherweise von DeinJena.de und Hannes Gründler zur Verfügung gestellt.

Video: Björn Rossol

Die Unterstützer-Teams 2018


Anrufen

E-Mail